Presseforum

Sie befinden sich hier:
  • Home
  • Text
  • Velux präsentiert neue Produkte für unterschiedlichste Anforderungen auf der DACH+HOLZ

Velux präsentiert neue Produkte für unterschiedlichste Anforderungen auf der DACH+HOLZ

Fenstervarianten für Schräg- und Flachdach, Hitzeschutz- und Verdunkelungs-Lösungen sowie erweitertes Zubehör erhöhen Gestaltungsspielraum im Dachgeschoss deutlich

  • Ab Frühjahr 2016 bietet Velux als erstes Unternehmen serienmäßig Dachfenster mit elektrochromer Verglasung für den privaten Wohnungsbau an. Die Tönung kann auf Knopfdruck aktiviert werd...

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Das Velux Flachdach-Fenster mit Flachglas fügt sich hervorragend in die Dächer von Wohngebäuden und Büros ein.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Jetzt auch für den privaten Wohnungsbau: Das Velux Modulare Oberlicht-System ermöglicht die großflächige Belichtung von Räumen unter dem flachen oder flachgeneigten Dach.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Attraktive Alternative für alle, die weiße Fenster und zugleich das Naturmaterial Holz in ihren Wohnräumen bevorzugen: die neuen Velux Holzfenster in Weiß.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Das Wohn- und Ausstiegsfenster gibt es ab März auch in einer 20 cm längeren Ausführung.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Das optimierte Velux Faltstore DuoLine ist eine dekorativ einsetzbare Alternative zum Verdunkelungs-Rollo und flexibel in der Handhabung.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Das Velux Modulare Oberlicht-System verbindet Energieeffizienz mit elegantem Design und ermöglicht die großflächige Belichtung von Räumen unter dem flachen oder flachgeneigten Dach.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH

„Es ist uns besonders wichtig, unseren Kunden für jede Anforderung die passende Lösung zu bieten“, erklärt Dr. Sebastian Dresse, Geschäftsführer bei Velux Deutschland, die bei der DACH+HOLZ in Stuttgart präsentierte deutlich erweiterte Angebotsvielfalt. So bietet das Unternehmen künftig mit weiß lackierten Holzfenstern auch den Bauherren, die weiße Rahmen bevorzugen, aber auf das Naturmaterial Holz nicht verzichten wollen, ein entsprechendes Angebot im Standardsortiment. Gegenüber den klassischen Holzfenstern punkten sie durch geringeren Wartungsaufwand, denn die Streichintervalle verlängern sich von vier auf sieben Jahre. Ab Frühjahr 2016 bietet Velux zudem als erstes Unternehmen serienmäßig Dachfenster mit elektrochromer Verglasung für den privaten Wohnungsbau an. Sie sorgen durch variable Tönung der Scheibe für flexiblen Hitze- und Blendschutz, ohne dass Dachgeschossbewohner dafür auf den Ausblick verzichten müssen. Die Tönung lässt sich per Knopfdruck aktivieren und den aktuellen Licht- und Wetterverhältnissen anpassen. Der Gesamtenergiedurchlassgrad nach DIN EN 410 lässt sich damit von g=0,4 bis zu g=0,04 senken und schützt damit so effektiv wie ein Rollladen vor Hitze. Eine weitere Dachfenster-Neuheit ist das Wohn- und Ausstiegsfenster in einer 20 Zentimeter längeren Ausführung, das sich insbesondere für den Einsatz in flacher geneigten Dächern eignet. Denn durch die großzügige Ausstiegsöffnung von 106 x 140 Zentimetern lassen sich mit der ab März erhältlichen Fensterlösung auch dort die Einbauanforderungen gemäß Landesbauordnungen sicherstellen. Der ab Frühjahr 2016 verfügbare passende Velux Integra® Solar-Rollladen rundet das Angebot ab.

 

Im Zubehörbereich bietet der neue wärmegedämmte Aufkeilrahmen integrierte Wärmeisolierung ab Werk. Dadurch entfällt die bauseitige Herstellung der Dämmung, so dass sich die Einbauzeit verringert und die Anschlusssicherheit erhöht, wozu auch die im Lieferumfang enthaltene Anschlussschürze BFX beiträgt.

 

Sonnenschutz-Neuheiten: Dekorative Verdunkelung

Zeitgemäßer Sonnenschutz muss sowohl funktional als auch dekorativ sein. Das leistet das neue Velux Faltstore DuoLine, ein Wabenplissee. Dank verbesserter Seitenschienen ermöglicht es jederzeit eine optimale Verdunklung und ist damit eine dekorative Alternative zum klassischen Verdunkelungs-Rollo. Weiterer Pluspunkt: Es ist frei am Dachfenster positionierbar und verbessert durch die Wabenstruktur die Wärmedämmung am Dachfenster um bis zu 24 Prozent. Zudem feiert eine weitere Neuheit Messepremiere: Die „Star Wars & VELUX Galactic Night Collection“. Fans des Weltraum-Epos können zwischen vier verschieden Motiven wählen: „Darth Vader“, „Todesstern“, „Roboter“ und „Kylo Ren“.

 

Smarte Lösungen für flache Dächer

Als neue großflächige Belichtungslösung für den privaten Wohnungsbau bietet Velux künftig auch sein Modulares Oberlicht-System (MOS) an: Bis zu fünf einzelne Fenstermodule können auf flachen und flach geneigten Dächern zu Lichtbändern zusammengefügt werden. Dafür stehen acht verschiedene Fenstergrößen zur Wahl (80×120 cm bis 100×240 cm). Für den punktuellen Einsatz von Oberlichtern eignet sich das Velux Flachdach-Fenster, welches das Unternehmen auf der DACH+HOLZ erstmals in der neuen Variante mit Flachglas präsentiert. Sie überzeugt durch dezentes und elegantes Design, denn die Ausführung mit Außenscheibe statt Kuppel fügt sich besonders harmonisch ins Dach ein. Zudem wurde das Zubehörangebot erweitert: Die bei der Montage von Schrägdachfenstern bewährte Dampfsperrschürze BBX ist nun auch für das Flachdach-Fenster verfügbar und mit dem Integra® Solar-Faltstore DuoLine gibt es einen neuen Sonnenschutz, der automatisches Abdunkeln ermöglicht. Darüber hinaus optimiert die Wabenstruktur des Faltstores die Wärmedämmung.

Schnellsuche

Kontakt

Britta Warmbier

Britta Warmbier
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
040 / 54 707 450

=nJpdHRhLndhcm1iaWVyQHZlbHV4LmNvbQ=Y

Pressebüro
040 / 67 9446 109
=mVsdXhAZmFrdG9yMy5kZQ=d

Zentrale für allgemeine Fragen
040 / 54 707 0

Unser Presseteam
Anzeigen- und Mediaplanung

Termine

Es sind leider keine Termine vorhanden.