Presseforum

Sie befinden sich hier:
  • Home
  • Text
  • Lüftungs-Tipps für heiße Tage

Lüftungs-Tipps für heiße Tage

  • Kraftvoll Durchlüften – mit einer Kombination von Flachdach- und Fassaden-Fenstern.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Im Sommer sollten Fenster und Terrassentüren tagsüber geschlossen bleiben. Das Lüften am besten auf die kühlen Morgen- und Abendstunden verschieben.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH

Die Sonne scheint, der Himmel ist blau – jetzt ist es verführerisch, Fenster, Balkon- oder Terrassentüren weit zu öffnen und die frische Luft ins Haus zu lassen. Doch Vorsicht: So heizt sich der Wohnraum leicht auf und die Temperaturen steigen schnell auf ein tropisches Niveau. „Bewohner sollten den Luftwechsel im Sommer tagsüber auf ein Minimum beschränken und lieber intensiv in den kühlen Morgen- und Abendstunden lüften“, rät Till Reine von der VELUX Deutschland GmbH.

Besonders effektive, natürliche Methoden sind Querlüften und die Ausnutzung des Kamineffekts. Beim Querlüften, in der Umgangssprache ganz simpel „Durchzug“ genannt, öffnen die Bewohner mehrere Fenster auf einer Ebene. Durch den auf das Gebäude wirkenden Winddruck und den Temperaturunterschied zwischen Innen und Außen entweicht die verbrauchte Luft. Der Kamineffekt entsteht, wenn sich zwei Fenster auf unterschiedlichen Höhen befinden. Warme, verbrauchte Luft steigt nach oben und kühle, frische Luft strömt von unten nach. Dachfenster in Kombination mit Fassadenfenstern nutzen dieses physikalische Phänomen am besten aus. So können die Wohnräume an heißen Sommertagen nachts wieder heruntergekühlt werden. Und da vor allem die Hauswände die Temperatur speichern, profitiert man davon auch noch am nächsten Tag. Spaltlüftung mit gekipptem Fenster, sollte zu jeder Jahreszeit eher die Ausnahme bleiben, kann im Sommer aber unbedenklich über Nacht im Schlafzimmer zum Einsatz kommen. Die feuchte und verbrauchte Atemluft entweicht so kontinuierlich nach außen.

Wer berufstätig oder privat häufig unterwegs ist, dem helfen elektrisch betriebene Fenster beim regelmäßigen Lüften. Sie öffnen und schließen sich automatisch zu den vom Bewohner festgelegten Zeiten. Ein Regensensor schützt dabei vor Wasserschäden. Mit einem Nachrüst-Set können auch bereits vorhandene, per Hand zu bedienende VELUX Dachfenster mit der Technik ausgestattet werden. Dank eines Solarantriebs und –speichers geschieht dies schnell, einfach und kabellos. Neben den Lösungen für das Schrägdach gibt es auch automatische Flachdach-Fenster, die sich dank hervorragender Wärmedämmung gut für den Wohnbereich eignen.

 

Produkte und Preise:

  • VELUX Elektrofenster bei einer Größe von 55×78 cm: ab ca. 631,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt.
  • VELUX Solarfenster bei einer Größe von 55×78 cm: ab ca. 724,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt.
  • VELUX Solar-Nachrüst-Set KSX 100 zur nachträglichen Elektrifizierung manuell bedienbarer Dachfenster: ab ca. 480,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt.
  • VELUX Flachdach-Fenster, elektrisch zu öffnen: ab 1.012,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt.

Schnellsuche

Kontakt

Britta Warmbier

Britta Warmbier
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
040 / 54 707 450

=nJpdHRhLndhcm1iaWVyQHZlbHV4LmNvbQ=Y

Pressebüro
040 / 67 9446 109
=mVsdXhAZmFrdG9yMy5kZQ=d

Zentrale für allgemeine Fragen
040 / 54 707 0

Unser Presseteam
Anzeigen- und Mediaplanung

Termine

Es sind leider keine Termine vorhanden.