Presseforum

Sie befinden sich hier:
  • Home
  • Text
  • Automatisch geschützt dank Fenstertechnik

Automatisch geschützt dank Fenstertechnik

Anwesenheit simulieren und dem Einbrecher das Leben schwermachen

  • Einen wirksamen Einbruchschutz bieten elektrische oder solarbetriebene Rollläden, die sich automatisch öffnen und schließen und so die Anwesenheit der Hausbewohner simulieren.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Beruhigt in den Urlaub fahren dank der neuen Ausführung Einbruchschutz von Velux Dachfenstern. Sie sind von innen abschließbar und erfüllen die Kriterien der Widerstandsklasse RC 2.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Beruhigt in den Urlaub fahren dank der neuen Ausführung Einbruchschutz von Velux Dachfenstern. Sie sind von innen abschließbar und erfüllen die Kriterien der Widerstandsklasse RC 2.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH
  • Ohne Bedenken in den Urlaub fahren: Mit nur einem Fingertipp lässt sich das voreingestellte Wohnprogramm „Urlaub“ starten, das die Anwesenheit der Bewohner simuliert.

    Bildquelle: VELUX Deutschland GmbH

Einzelhäuser, deren Bewohner augenscheinlich bei der Arbeit oder im Urlaub sind, stehen bei Einbrechern besonders hoch im Kurs, da sie hier völlig ungestört zu Werke gehen können. Daher können schon elektrische oder solarbetriebene Rollläden am Fenster, die Hersteller wie etwa Velux anbieten, die meisten Langfinger abschrecken. Sie öffnen und schließen sich automatisch und simulieren so die Anwesenheit der Hausbewohner. Den Ablauf können Mieter oder Eigentümer ganz einfach und unkompliziert über eine Funksteuerung festlegen, die über Funk-Zwischenstecker auch Stehlampen im Wohnraum mit in das Anwesenheits-Simulations-Programm einbeziehen kann. Für den nachträglichen Einbau eignen sich solarbetriebene Produkte besonders gut. Sie sind energieautark und dadurch entfällt die Kabelverlegung im Haus. Das erspart lästige Renovierungen wie Tapezier- oder Malerarbeiten nach dem Einbau.

Fenster zusätzlich vor Einbruch schützen

Wer lieber auf Nummer sicher gehen will, sollte den Einbrechern mit einbruchshemmenden Fenstern oder Zubehör das Leben schwerer machen. Da Diebe aus „Sicherheitsgründen“ in der Regel nicht mehr als fünf bis zehn Minuten für einen Einbruch einplanen, werden sie schnell aufgeben, wenn sie sich nicht innerhalb kurzer Zeit Zugang verschaffen können. Auch das Dachfenster kann von Einbrechern als attraktiver Einstiegsort ausgemacht werden, wenn äußere Bedingungen wie etwa vorgelagerte Garagendächer die Erreichbarkeit begünstigen. Deshalb gibt es Velux Fenster in der Sonderausführung „Einbruchschutz“, bei denen die ohnehin hohe Widerstandsfähigkeit durch gezielte Verstärkungen und zusätzliche Sicherheitskomponenten noch einmal optimiert wurde. So ist beim Schwingfenster, das bereits serienmäßig mit gehärteten Sicherheitsscheiben ausgestattet ist, in der Ausführung „Einbruchschutz“ die Scheibe zusätzlich mit dem Fensterflügel verklebt und gegen Aufhebeln verstärkt. Für einen verbesserten Schutz sorgt zudem eine Abschließfunktion, die ungewollten Zugang von außen erschwert. Damit erfüllt das Velux Dachfenster in der Variante „Einbruchschutz“, das als Kunststoff-, klar oder weiß lackiertes Holzfenster erhältlich ist, die Kriterien für einbruchhemmende Fenster. Es wird in die Widerstandsklasse RC 2 eingestuft und ist damit polizeilich uneingeschränkt empfehlenswert. Wer die Sicherheit im Dachgeschoss erhöhen will, ohne gleich die kompletten Dachfenster zu tauschen, kann den Einbruchschutz auch nachträglich optimieren. Eine effektive Lösung mit vergleichsweise wenig Aufwand bietet die Nachrüstung von mechanischer Technik wie abschließbaren Sicherheits-Verschlüssen oder das Anbringen von verstärkten Schließbeschlägen und -blechen am Dachfenster.

KfW-Förderung möglich

Profitieren können Eigentümer bei Einbruchschutzmaßnahmen von Fördermaßnahmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Dies beschränkt sich nicht nur auf die reinen Materialkosten für die Fenster, sondern bezieht auch die Beratung durch Experten und Handwerkerleistungen mit ein. Für aktuelle Informationen lohnt sich ein Blick auf www.kfw.de/einbruchschutz, wo detaillierte Konditionen zur KfW-Förderung zu finden sind.

 

Produkte und Preise:

  • VELUX INTEGRA Elektro-Rollladen: ab 409,- Euro (inkl. MwSt.)
    • Bei manuellen Dachfenstern zusätzlich Steuereinheit KUX 110 für Elektro-Rollläden erforderlich: 119,- Euro (inkl. MwSt.)
  • VELUX INTEGRA Solar-Rollladen (inkl. Funksteuerung): ab 528,- Euro (inkl. MwSt.)
  • VELUX INTEGRA Control Pad: 186,- Euro (inkl. MwSt.) (auch als Alternative zur Steuereinheit KUX möglich)
  • VELUX Schwingfenster aus Kunststoff (GGU 70Q) ab ca. 487,-Euro
  • VELUX Schwingfenster aus Holz (GGL 70Q) ab ca. 418,- Euro

Schnellsuche

Kontakt

Britta Warmbier

Britta Warmbier
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
040 / 54 707 450

=nJpdHRhLndhcm1iaWVyQHZlbHV4LmNvbQ=Y

Pressebüro
040 / 67 9446 109
=mVsdXhAZmFrdG9yMy5kZQ=d

Zentrale für allgemeine Fragen
040 / 54 707 0

Unser Presseteam
Anzeigen- und Mediaplanung

Termine

Es sind leider keine Termine vorhanden.